Laser

Mit Hilfe des Diodenlasers 3 ist es nun möglich, durch Einbringen eines kleinen Lichtkeils in die Zahnfleischtasche ganz gezielt die wichtige Zahnstein/ Konkremententfernung (Schmutzentfernung) zu erzielen.
Dies ist wichtig für die weiterführende Parodontosebehandlung. Der in das Gerät eingebaute »Autopilot« erkennt den Unterschied zwischen glatter, sauberer, rauer oder mit Schmutz behafteter Zahnoberfläche. Somit kann die übrige saubere Zahnoberfläche absolut geschont werden. Daneben kommt es zu einer nahezu 100-prozentigen Keimabtötung von Bakterien, die sich auf den rauen, verschmutzten Oberflächen befinden und Auslöser und Verursacher einer Parodontits sind.